» Bastelstunde Canon 5D

Bastelstunde Canon 5D

Bastelstunde Canon 5D

Fotografen sind in der Regel auch kleine „Bastelfreunde“ 🙂 egal ob an Stativen, Schienen, TableTop’s etc. oder auch  Elektronik. Richtig damit in Verbindung kam ich in der c-base in Berlin (Link). Dort gibt es einen cam-stammtisch (Link) und wie das in „c-base“ – Kreisen so ist: alles „nerdig“ und dem Thema Technikhacks extrem aufgeschlossen. Gerade das zeichnen mit Licht fand ich super!

Solcherart „Sensibilisiert“ stiess ich 2012 auf ein interessanten Rasberry Pi – Projekt des Fotografen David Hunt (Link).

Camera Pi

Sein Projekt „Camera PI“ fand ich schon sensationell und es bietet einige sehr interessante Funktionen:

  • Wireless Auslösen der Camera und gleichzeitiges ĂĽbermitteln der Bilder an einen PC oder ein Tablet
  • Anschluss eines USB-Sticks oder einer USB-Festplatte
  • Remote Control der Kamera via Handy, PC oder Tablet (BTW: auch „Weltweit“!!!)
  • Intervalometer – in bestimmten Intervallen das Auslösen der Kamera programmieren
  • Direkt ansehen der geschossenen Fotos auf PC/Tablet/Smartphone
  • Verwenden eines Tablets als Statusdisplay
  • und noch einiges mehr

Verbaut wird das ganze in einen Batteriegriff. Einige der Funktionen gibt es zwar auch durch die Verwendung eines Tablets, aber der Anschluss einer Festplatte 🙂 ist wirklich interessant.

blog1

Wenn man dann noch bedenkt, was ein Wiless-Transmitter von Canon kostet und was der eben gerade nicht kann lohnt hier ein Blick auf alle Fälle

blog2

 

 

Anmerkung: Thanks, David Hunt!

 

Der Camera – Controler

Nun, 2014 fand ich ein neues und extrem interessantes Projekt: Einen Camera – Controler auf Aduino Basis (Link)! Der Funktionsumfang ist riesig und bildet eigentlich alles ab, was ein Fotograf so braucht :).

en-home-intro (c) 2014 http://photoduino.com/

Damit sind buchstäblich fĂĽr jeden „Wassertropfen-Fotos“ möglich. Wobei hier der Anwendung noch lange keine Grenzen gesetzt sind. PistolenschĂĽsse, Feuerwerkskörper, platzende Ballons, Blitze….alles geht. Das ist auf alle Fälle eine Anschaffung wert!

Die Shopping-Liste (Link) liest sich überschaubar und auch fertige Bausätze sind zu bekommen. Alles in allem ca. 150-200 Euro halte ich für einen Super Preis wenn man bedenkt was man bekommt und was damit so geht! Software für Win/Mac/Linux gibts auch bereits (Link) wenn auch dafür eine spezielle Firmware installiert sein muss. Das aber ist ja eher kein Problem.

Up