» WP PlugIns – auf Fehlersuche

WP PlugIns – auf Fehlersuche

WP PlugIns – auf Fehlersuche

Endlich hab ich mir Zeit genommen, eins meiner PlugIns von der Lite auf die Pro Version zu heben. Letztlich hat der Entwickler hier auch einen super Job gemacht! Dann fingen allerdings die Fehler an….und er hatte gar keine Schuld.

Ich hab sehr wenig PlugIns in meiner Installation, schon aus Sicherheitsgründen denn ich hab mehr als 500 Angriffe pro Tag. Ich denke jedes PlugIn erhöht die Angriffsfläche und das möchte ich nicht.

Eines meiner PlugIns ist rein nur für die Sicherheit da. Neben vielen anderen Funktionen macht es auch regelmässig Backups und benachrichtigt mich wenn was los ist. Dieses PlugIn wollte ich endlich mal auf die kostenpflichtige Pro-Version heben. Nicht nur wegen dem erweiterten Funktionsumfang sondern auch weil der Entwickler sich wirklich Mühe gegeben hat, auf Fragen immer schnell reagiert und ich auch finde, dass es jeden Cent Wert ist.

Error

Danach war die Seite extrem langsam und warf hin und wieder Datenbank – Fehler. So machte ich mich auf die Suche. Langsam war die Seite allerdings nur wenn man angemeldet war und normale Besucher merkten erstmal nichts davon allerdings kam man um die DB-Fehler nicht drum herum die dann immer mal wieder auftauchten. Die Seite war dann für 10 Min Offline!

Ich dachte zuerst an eine Fehlkonfiguration des neuen PlugIns aber das war es nicht!

Make a Long Story Short: Es war das WP-Statistik-PlugIn was auf dem Dashboard schöne Auswertungen einblendet. Nach dem Deaktivieren war auf einmal wieder die alte Performance wieder da und die DB-Fehler weg.

Ich möchte mich nicht soweit aus dem Fenster lehnen und sagen, das PlugIn ist Scheisse aber ich denke hier werden Funktionen verwendet die so nicht mehr Notwendig sind denn andere PlugIns mit dem gleichen Funktionsumfang laufen einwandfrei.

Also (and Note to myself): Bei der Fehleranalyse immer erst die anderen PlugIns im Auge behalten und ggf. abschalten!

Up
Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com